Verhältniswahl


Verhältniswahl
Ver|hạ̈lt|nis|wahl 〈f. 20Wahl nach dem Verhältniswahlrecht; Sy Proportionalwahl, 〈schweiz.〉 Proporzwahl; Ggs Mehrheitswahl

* * *

Ver|hạ̈lt|nis|wahl, die:
Wahl, bei der die Vergabe der Mandate auf die verschiedenen Parteien nach dem Verhältnis (1) der abgegebenen Stimmen erfolgt; Proportionalwahl, Proporzwahl.

* * *

Verhältniswahl,
 
Wahlrecht.

* * *

Ver|hạ̈lt|nis|wahl, die: Wahl, bei der die Vergabe der Mandate auf die verschiedenen Parteien nach dem ↑Verhältnis (1) der abgegebenen Stimmen erfolgt; Proportionalwahl, Proporzwahl.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verhältniswahl — Verhältniswahl, s. Wahl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Verhältniswahl — ↑Proportionalwahl, ↑Proporz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Verhältniswahl — Eine Verhältniswahl ist eine Wahl unter einem Wahlsystem, bei dem die Wahlvorschlagsträger (meist Parteien, seltener Wahlparteien) Gruppen von Kandidaten aufstellen, zumeist als geordnete Wahllisten. Die Wähler wählen dann primär oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Verhältniswahl — Wahlverfahren, bei dem die Sitzverteilung nach dem Verhältnis der auf die einzelnen Parteien (Listen) entfallenen Stimmen berechnet wird, nicht aber danach, wer die meisten Stimmen erhält (⇡ Mehrheitswahl, auch Persönlichkeitswahl). Nach diesem… …   Lexikon der Economics

  • Verhältniswahl — Ver|hạ̈lt|nis|wahl …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Personalisierte Verhältniswahl — Verhältniswahl ist ein Wahlsystem, bei dem die kandidierenden Gruppen (meist Parteien, seltener Wahlparteien) geordnete Listen von Kandidaten aufstellen. Die Wähler können dann nur zwischen diesen Listen wählen. Die Sitze, die einer Gruppe… …   Deutsch Wikipedia

  • Listenwahl — Verhältniswahl ist ein Wahlsystem, bei dem die kandidierenden Gruppen (meist Parteien, seltener Wahlparteien) geordnete Listen von Kandidaten aufstellen. Die Wähler können dann nur zwischen diesen Listen wählen. Die Sitze, die einer Gruppe… …   Deutsch Wikipedia

  • Personalisiertes Verhältniswahlrecht — Verhältniswahl ist ein Wahlsystem, bei dem die kandidierenden Gruppen (meist Parteien, seltener Wahlparteien) geordnete Listen von Kandidaten aufstellen. Die Wähler können dann nur zwischen diesen Listen wählen. Die Sitze, die einer Gruppe… …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeitswahl — Verhältniswahl ist ein Wahlsystem, bei dem die kandidierenden Gruppen (meist Parteien, seltener Wahlparteien) geordnete Listen von Kandidaten aufstellen. Die Wähler können dann nur zwischen diesen Listen wählen. Die Sitze, die einer Gruppe… …   Deutsch Wikipedia

  • Verhältniswahlrecht — Verhältniswahl ist ein Wahlsystem, bei dem die kandidierenden Gruppen (meist Parteien, seltener Wahlparteien) geordnete Listen von Kandidaten aufstellen. Die Wähler können dann nur zwischen diesen Listen wählen. Die Sitze, die einer Gruppe… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.